2-erlei Maß! Noch keine Bewertung

Bitte bewerte den Blog!

DEUTSCHLAND/ÖSTERREICH – Immer wieder muss ich, auch in den MainstreamMedien, lesen das nicht linksdenkende- oder Liberale Personen und Politiker mit einigen III.-Reich-Worten verunglimpft werden. So wurde BK Sebastian Kurz schon mehrmals in den deutschen Medien als Baby-Hitler bezeichnet, von der Titanic sogar auf einem Titelbild! Dem nicht genug gibt es auch den Aufruf Herrn Kurz zu töten, auch von diesem Medium. Die Empöhrung der Deutschen Systemmedien hält sich in Grenzen. Sie berichten nur, dass eine Klage gegen die “Titanic” eingebracht wurde, mehr nicht! Keine Empörung wie damals als Frau Merkel als Nazi bezeichnet wurde.

Nichts sagen ist auch eine Form der Zustimmung!

Immer wieder werden die Politiker und Sympathisanten der AfD(D)und der FPÖ(A) von den Linken Gruppen, den Systemmedien, den GrünInnen und den Faschisten (die mit dem “Anti” im Namen) als Nazis bezeichnet. Mit sagte kürzlich eine Person:

Auch wenn diese Parteien mit ihrer Ideologie und für diese Linken Gruppen entbehrlich sein mögen sind sie keine Mörder von 6 Millionen Juden etc. Man kann sie nicht mit Massenmördern vergleichen.

Soweit so Gut! Aber warum können diese Personen, die anscheinend auf der momentanen Regierungsideologischen Welle reiten andere straffrei Verunglimpfen und die Kritiker dieser Ideologie nicht?

Um es mit den Worten einer bekannten Person zu sagen:

“Unserer Idee entsprechend sind wir die Deutsche Linke! Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende, nationale Bürgerblock!”

(Dr.Goebbels am 6.12.1931 zitiert aus Radnitzkys “Das verdammte 20. Jahrhundert”, Seite 162).

Daher sehe ich es persönlich, im Sinne der Gleichberechtigung, als legitim an die Ideologie der Linken Gruppen (Nicht die Linke-Partei!) teilweise als Naziideologie zu bezeichen. Die Forderungen der Linken Faschisten (die mit dem “Anti” im Namen) entsprechen meist der Ideologie derer die sie verurteilen.

In diesem Sinne

“Bleibt´s Spannend!”

Ähnliche Beiträge

Über Harry Hausverstand 235 Artikel
Der Hausverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den Hausverstand! (Frei nach Arthur Schopenhauer) ! Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein persönliches Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den System-Mainstream Medien meist das eigene Denken und die Eigenverantwortung abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das Zusammenführen vieler vorhandener und aktueller Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten