405 Flüchtlinge dürfen ins “Betreute-Wohnen” umziehen!

Pixabay

ÖSTERREICH – Gerade lese ich, dass 405 Flüchtlinge umziehen dürfen! Unsere Bundesregierung macht nun ernst und dabei handelt es sich nicht um etwaige “Nebelgranaten” wie damals von der SP-dominierten Regierungsbeteiligung gewohnt.

Wie immer geht es in der neuen Regierung Schlag auf Schlag! Wenn ich nur daran denke, dass die “Alte” Regierung zuerst einmal 1 Jahr benötigte um einen Vorschlag zu präsentiern und dann ein weiteres Jahr dieser diskutiert wurde um ihn dann im dritten Jahr zu verwerfen, ist in den paar Tagen der neuen Regierung schon mehr passiert, als in den letzten 8 Jahren mit SPÖ Regierungsbeteiligung!

 

Wie OE24 berichtet,
dürfen 405 Flüchlinge nun in ein
betreutes Wohnen umziehen!

 

In Niederösterreich dürfen sich die abgelehnten Asylwerbern auf einen Umzug vorbereiten, bei dem sie auch selbst nicht “Hand-anlegen” müssen! Es wird alles für sie vorbereitet! Die betroffenen 405 Flüchtlinge dürfen von den freien Unterbringungen, in denen sie sich zum Teil selbst versorgen mussten, in ein nur für ihre Zwecke vorbereitetes “Betreutes-Wohnen” umziehen.

Dort bekommen sie eine fundierte „Rückkehrberatung“ und ganz viele Sachleistungen einfach so geschenkt! Sie brauchen sich ab diesem Moment um nichts mehr kümmern, denn für sie wurde ein Bett, ein Schrank und fertiges Essen ebenfalls vorbereitet – natürlich Halal! Nur essen müssen sie noch selbst!

Das in der bisherigen Grundversorgung inkludierte Taschengeld von 40 Euro sowie finanzielle Hilfe für Kleidung entfällt erzatzlos!

Diese 405 “Flüchtlinge” müssen sich bis zum 4.05. in ihrem neuen betreuten Wirkungskreis einfinden, da sie ansonsten nicht mehr als hilfsbedürftig gelten.

Ich sehe die Demos schon vor mir!

Zuerst werden die diversen Organisationen laut aufschreien, da ihnen gesamt nun mindestens 36.450€/Tag oder 1.009.000 Euro im Monat für diese 405 Flüchtlinge entgeht!

Dann werden sich die Linken (die GrünInnen sind in Österreich unter der Wahrnehmungsgrenze angelangt) wieder von ihren Führern aufhetzen lassen und dabei mit Gewalt und Hass durch die Strassen Wiens ziehen.

Dabei handelt es sich um ABGELEHNTE Flüchtlinge die als Bonus diese Rückkehrberatung und betreutes Wohnen bis zu ihrer Heimreise bekommen. Wenn sie nicht gehen wollen dann werden sie mit sanfter Bestimmtheit in eine betreute Unterkunft ohne Ausgang gehen müssen, bis sie die Heimreise antreten dürfen!

 

Grundsätzlich werden nur Flüchtlinge abgelehnt, wenn sie die Voraussetzungen NICHT erfüllen!

In diesem Sinne
“Bleibt´s Spannend!”

Ähnliche Beiträge

Über Harry Hausverstand 207 Artikel
Der Hausverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den Hausverstand! (Frei nach Arthur Schopenhauer) ! Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein persönliches Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den System-Mainstream Medien meist das eigene Denken und die Eigenverantwortung abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das Zusammenführen vieler vorhandener und aktueller Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten