Da hab ich noch einen … 4.33/5 (3)

Bitte bewerte den Blog!

DEUTSCHLAND/Berlin- Das Internet ist immer eine wahre Goldgrube an einem Sammelsurium von Informationen. Nachdem meine linken Fascho-Freunde nicht müde werden immer und immer wieder das Märchen von der Hetzjagd durch Chemnitz zu erwähnen, was nicht an Wahrheitsgehalt gewinnt wenn man es ständig wiederholt und zu dem noch alle Migranten zu Heilige erklärt hat, hab ich einen guten Text gefunden!

 

Kirchgänger in Berlin unter
„Allahu Akbar“ und „we’ll kill you“ –
Rufen mit Steinen beworfen!

 

Nicht das erste Mal war die St. Simeon-Kirche in dieser Woche das Ziel von Aggression gegen Christen von eingewanderten Muslimen. Mit Steinen wurden Kirchgänger und Scheiben unter dem Kamofruf „Allahu Akbar“ beworfen. Bei einem Angriff am Mittwochabend beobachteten Zeugen, wie eine Gruppe Richtung Ritterstraße entkam und „etwas religiöses“ rief. Nach Zeugen und dann auch Polizeiangaben handelte es sich dabei eindeutig um die Worte „Allahu Akbar“.

Da wird es jetzt schon sehr dünn mit einer Gegenargumentation wenn Christen von Asylforderer GEJAGD werden. Naja vielleicht können sie das Argument von Ursache und Wirkung beisteuern, was aber auch nicht wirklich fundiert ist, denn die ersten Straftaten und Hassparolen haben schon begonnen, nachdem “sie” 2015 einen Fuß über die Grenze gesetzt hatten. Aber derartige Blogs werden vielfach gelesen aber auf keinen Fall kommentiert. Man verschliesst die Augen und nimmt derartiges nicht wahr nach der “Vogel Strauß Politik einfach den Kopf in den Sand stecken, denn was ich nicht sehe existiert auch nicht!

Ich als Hausverstand sage voraus, wenn die Politik und die politische Mitte nichts unternimmt, dass sich auch meine Linken-Fascho Freunde warm anziehen müssen, denn auch sie werden als schweinefressende Ungläubige bezeichnet und im Moment nur benutzt, was sie nicht bemerken!

Da kämpfen sie für Gender, für Schwule und gleichgeschlechtliche Ehen aber erkennen nicht, dass dies alles ein Ablaufdatum hat, da sie diese Personen permanent unterstützen. Alles für das sie Jahre gekämpft hatten, vernichten sie nun wieder selbst! Bravo, so blöd muss man ersteinmal sein! Wer sich die Ideologie der Asylforderer einmal genauer ansieht erkennt zum größten Teil Paralellen zum III.Reich.

Somit kämpfen sie gemeinsam mit Menschen für eine Ideologie die sie vorgeben zu bekämpfen!

Daran kann man erkennen, das es sich bei den Linksfascho´s wirklich um Faschisten handelt! Besonders wenn sie mit Pflastersteinen für den “Frieden” kämpfen … oder ganz offen auf diversen Blogforen zur Bewaffnung und Mord aufrufen:

…besser sind gaspistolen. sie haben magazine mit über 15 patronen. in der kammer findet eine patrone ebenfalls platz. bei einer konfrontation mit faschos hat dies mehr wirkung auf den feind. wenn man einmal dabei ist zu schiessen, macht es sinn das magazin leer zu schiessen und so schnell als möglich zu flüchten. beim laden des magazin sollten lieber keine fingerabdrücke auf den patronen sein. also fasst die pfefferpatronen nur mit haushaltshandschuhe an.

ein aufgesetzer schuss aus einer gaspistole auf einen nazi am kopf oder am herz ist sofort tödlich. da braucht es keine umstände um legal oder nicht an eine scharfe pistole ranzukommen.

Gefunden auf Indymedia.org

Wo bleibt da der Aufschrei der Gutmenschen für die ja immer die Worthülse :”Alle Menschen sind gleich!” zum Wahlspruch geworden ist? Sie arbeiten an ihrer eigenen Vernichtung und bekämpfen Menschen der politischen Mitte die nicht mehr der Propaganda nachlaufen, denn sie haben anscheinend als einzige aus der “Schickelgruber” Zeit gelernt!

In diesem Sinne

“Bleibt´s Spannend!”

Ähnliche Beiträge

Über Harry Hausverstand 230 Artikel
Der Hausverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den Hausverstand! (Frei nach Arthur Schopenhauer) ! Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein persönliches Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den System-Mainstream Medien meist das eigene Denken und die Eigenverantwortung abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das Zusammenführen vieler vorhandener und aktueller Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten