Das Merkel am Großen Seehofer in Bayern!

Mit freundlicher Genehmigung von RABE
Eine Geschichte über Das Merkel und wie es die Macht über die vielen Merkels erreicht hatte!

Für Das Merkel war die Welt früher noch ganz trist und grau denn es wehrte sich gegen eine kunterbunte Welt wie sie von einigen immer wieder gezeichnet wurde. Ja, es kämpfte fast schon gegen etwas buntes, da es das Grau seit jeher gewohnt war und dies auch so belassen wollte.

Doch Das Merkel erkannte schnell, dass es sich von seiner heiteren, grauen Welt entfernen muss um sich weiter hochdienen zu können, denn Das Merkel ist ein sehr verschlagenes, listiges und ergeiziges Wesen.

 

Die bunte Welt des Merkels!

Irgendwann wurde dann dieses Merkel durch sehr viel Zugeständnisse zum Anführer aller Merkels gewählt und plötzlich war die Welt der vielen Merkels wunderbar Bunt!

Es kamen fast über Nacht ganz viele Bunte Wesen im Merkelland an und Das Merkel (gauck)elte den vielen Merkels vor, wie toll es sich in einer bunten Welt leben lässt.

Die Merkels fanden dies so toll und veränderten ihre Roten, Grünen und Gelben Farben auch gleich in ein lustiges Kunterbunt! So wurde aus dem einst grauen Merkel ein kunterbuntes Merkel mit vielen kunterbunten Merkels in ihrem Merkelland. Ja die Welt war für die vielen Merkels wieder in Ordnung!

 

Die Bedrohung Des Merkels!

Doch da gab es auch ganz böse Blaue Wesen im Kunterbunten Merklland die drohten, diese heile Welt der Merkels in ein Blau zu färben. Nun hatte Das Merkel Angst, dass in seinem Kunterbunten Merkelland nun die Farbe Blau überhand nehmen könnte! Doch Das Merkel hatte schon eine gute Idee! Es erzählte ihren Merkels einfach, dass dies keine Blaue Farbe sondern eine Braune Farbe sei. Nachdem die vielen Merkels alles glaubten was ihnen Das Merkel erzählte, machten sie aus Blau einfach Braun und die Welt der Merkels war wieder in bester Ordnung.

 

Aufstieg auf den Großen Seehofer!

Doch eines Tages sah sich Das Merkel in ihrem Merkelland um und entdeckte einen großen Berg im Landesteil der Bayuwaren. Nachdem die Bayuwaren immer wieder gegen das kunterbunte Merkel agierten, waren sie neugierig was wohl diesmal geschehen wird, wenn Das Merkel zum wiederholten Male auf den höchsten Berg der Bayuwaren, dem Seehofer, emporsteigt.

Wie so oft, lange vor dem aktuellen Anstieg auf den Großen Grauen Seehofer, konnte sich das Merkel immer selbst helfen wenn sie den Berg ganz einfach in vielen Bunten Farben erdachte. Nach ein paar Minuten hatte sie ganz leicht diesen ehemals grauen harten Felsen kunterbunt überzogen und eines Kinderspielplatzes gleich eingefärbt. Ein Aufstieg auf den Gipfel war auch dann kein Problem mehr! Genüsslich blickte Das Merkel auf dem Gipfel des Großen Seehofers stehend, zufrieden und siegessicher in ihr kunterbuntes Merkelland!

 

Der Große Seehofer erstrahlt wieder in Grau!

Doch schon nach kurzer Zeit musste Das Merkel wieder einen großen grauen Fels in ihrem Merkelland entdecken! Wie immer war es der Graue Seehofer im Land der Bayuwaren, der aus dem kunterbunten Land empor ragte!

Das Merkel reiste in das Land des Großen Seehofers um diesen grauen Berg wieder mit einer kunterbunten Mischung aller Farben zu übergiessen und ihn letztendlich mit einem Aufstieg wieder ganz leicht zu bezwingen!

Doch schon beim Antieg auf den Großen Seehofer hatte Das Merkel Probleme. Mit einem blosen Umfärben des Grauen bayerischen Felsens in Rot, Grün, Lila, Rosa und den vielen anderen Farben war es diesmal anscheinend nicht zu schaffen.

Das Merkel versuchte alle alten Tricks, die immer wieder in ihrem Merkelland funktioniert hatten. Sogar das einfärben in Braun was gut funktionierte, hatte Das Merkel versucht und war daran gescheitert. Das Merkel erkannte, dass es diesen Berg im Moment weder durch umfärben noch durch Anbetung wieder in ihr Merkelland einfügen konnte.

Nun bekam das Merkel richtig Angst da dieser große, graue Seehofer nun aus ihrem bunten Merkelland majestätisch empor ragte und viele der Merkels diesen sahen. Viele Merkels bezweifelten schon die merkelsche Farbenlehre an. Sie hinterfragten sogar schon ob das Blau wirklich ein Braun ist wie es Das Merkel immer wieder behauptet hatte.

Das Merkel stand lange und andächtig am Fuße des Großen Seehofers und dachte aufgeregt nach. Das Merkel ist sehr listig und verschlagen weshalb es zu folgender Idee kam:

Das Merkel sieht in Zukunft nicht den Grauen Felsen, sondern es sieht ihn ganz einfach Bunt. Sie erzählt den vielen Merkels in ihrem Land, dass der hohe Felsen nur Grau aussieht aber in Wirklichkeit Bunt ist, genauso wie sie den Merkels erzählt hat das Blau jetzt eigentlich Braun ist. Dem Land der Bayuwaren erzählt sie, dass der Berg immer noch grau aber natürlich mit ein paar bunten Farbklecksen.

So hat sich Das Merkel gerettet ohne den Großen Seehofer im Land der Bayuwaren erneut zu besteigen!

Doch die merkelsche Farbenlehre wird irgendwann zu Ende gedacht sein und die Merkels werden sich wieder wandeln und ihre kunterbunten Brillen abnehmen. Der Tag wird kommen! Ganz sicher!

In diesem Sinne
“Bleibt´s Spannend!”

Ähnliche Beiträge

Über Harry Hausverstand 252 Artikel
Der Hausverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den Hausverstand! (Frei nach Arthur Schopenhauer) ! Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein persönliches Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den System-Mainstream Medien meist das eigene Denken und die Eigenverantwortung abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das Zusammenführen vieler vorhandener und aktueller Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten