Der inszenierte Kult um Hitler 4.5/5 (2)

Bitte bewerte den Blog!

Ganz ehrlich? Mir geht es ungemein auf die Nerven was für ein Kult um die Person Hitler in Deutschland und Österreich aufgebaut wird! Dieser Kult wird von ganz wenigen Ultrarechten im geheimen gelebt. Dieser fällt nicht weiters auf, – denn es ist ja geheim wie der Name schon sagt.

Ich spreche hier den Kult an, der von linker Seite Jahr für Jahr mehr und mehr aufgebaut wird. Jetzt erst wieder ein TopBlog(?) mit der Empfehlung den Turmbalkon am Wiener Rathaus abreissen zu lassen, da er von Hitler “gebaut” und genutzt wurde.

Ich denke, dass bisher kein Wiener dies wusste aber nun wissen es zumindest die Leser dieses Blogs und schon wieder wurde der Kult ein Stück erweitert! Mich wundert ja überhaupt, dass Schäferhunde nicht schon längst verboten wurden, oder braune Kleidung, oder der 20.4. oder Berchtesgaden …

Ihr (die Linken) seit dafür verantwortlich, dass diese “Unperson” immer noch im Munde aller ist. Aber ihr könnt ihn auch nicht tilgen oder sterben lassen, obwohl euch das am liebsten wäre, denn es würde euer, durch den Staat gesponserter Existenzzweck obsulet werden. Auch wenn ihr diesen Menschen hasst, so verdient ihr doch ganz gut mit dem Leid, das er unter anderem verursacht hat!

Die meisten Menschen aus der Bevölkerung hätten diese Person schon längst vergessen aber dies würde eurem Geldbeutel schaden und das Druckmittel Rechts, Nazi … würde auch keiner mehr verstehen.

Ihr verurteilt Menschen die irgendwelche Devotionalien aus dieser Zeit im Keller hängen haben, aber ihr seit schlimmer – viel schlimmer!

In diesem Sinne

“Bleibt´s Spannend!”

Ähnliche Beiträge

Über Harry Hausverstand 239 Artikel
Der Hausverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den Hausverstand! (Frei nach Arthur Schopenhauer) ! Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein persönliches Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den System-Mainstream Medien meist das eigene Denken und die Eigenverantwortung abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das Zusammenführen vieler vorhandener und aktueller Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten