Die Linken sind wieder spassig!

pixabay.com

Im Moment wieder ein Aufschrei, weil das Kind eines AfDlers in einer Waldorfschule abgelehnt wurde.

Wie es so schön heisst: “Der Zugang zur Bildungseinrichtung wurde dem Kind untersagt!” weil der Vater ein “Rechtspolitiker” ist.

 

Sind es nicht IMMER die Linken-Gutmenschen
die darauf beharren,
das ein Kind nichts dafür kann
auch wenn der Vater ein muslimischer
Gewalttäter ist?

Sind es nicht IMMER die Linken-Gutmenschen
die darauf beharren,
das Kinder unschuldig sind?

Sind es nicht IMMER die Linken-Gutmenschen
die jede Sekunde von Diskriminierung sprechen?

 

In einer “Stuttgarter Erklärung” gegen Diskriminierung des Bundes der Freien Waldorfschulen heißt es, die Schulen würden alle Menschen als gleich an Würde und Rechten ansehen, unabhängig von ethnischer Zugehörigkeit, nationaler oder sozialer Herkunft, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Überzeugung”. Link

Ja genau so sind die Linken Gutmenschen!

Alles Sprüche die sie absondern gleichen verbalen Durchfällen, denn wenn sie ihre eigenen Worte umsetzen sollen, dann sieht es ganz anders aus! Genau so verlogen wie die Menschen denen sie dies als “Gut”Menschen ummer unterstellen!

Somit würde gerade eine Linke-Gutmenschen-Vereinigung gegen das Antidiskriminierungsgesetz verstoßen! 🙂

Interessant ist auch, das Gründer Rudolf Steiner in seinen Schriften eher der Rechten Literatur zuzuordnen ist als der Linken, da er von Rassen schreibt.

Besonders lustig ist, von einer Lehrerin einer Waldorfschule nicht anders zu erwarten, war die Begründung:

Keine Toleranz der Intoleranz gegenüber!

Dieser Spruch sagt alles über eine Waldorfschule aus! Da Sollte sich diese Dame einmal Gedanken über diesen Satz machen der auch lautet:

“Mit Intoleranz der Intoleranz begegnen!

Lustiger Verein! Hier sieht man schon die Unfähigkeit!

In diesem Sinne

“Bleibt´s Spannend!”

Über Harry Hausverstand 260 Artikel
Der Hausverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den Hausverstand! (Frei nach Arthur Schopenhauer) ! Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein persönliches Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den System-Mainstream Medien meist das eigene Denken und die Eigenverantwortung abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das Zusammenführen vieler vorhandener und aktueller Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten