In der Blase der Meinungsfreiheit!

ÖSTERREICH/DEUTSCHLAND – Hier in Europa wird die Meinungsfreiheit immer wieder hochgehalten. Obwohl man über einige Themen seine freie Meinung laut Gesetz nicht veröffentlichen darf, wenn man doch darüber öffentlich spricht oder schreibt, dann schlägt in Österreich das Verbotsgesetz unerbittlich zu. Nun gut, eh schon über 70 Jahre her und letztendlich ist es auch nicht mehr wichtig hier auf seine freie Meinung zu bestehen. Also wenn die freie Meinung in diesem Bereich eingeschränkt wird, – passt es schon.

Doch was ist mit all den anderen Sichtweisen?

Immer wieder kommt von der Linken Seite der Angriff, dass die Meinung eines Realisten zur gesellschaftspolitischen Situation als Rechts- oder rassistisch verboten gehört. Für derartige Meinungen gibt es (noch) kein Verbotsgesetz, auch wenn die Linke Seite dies gerne hätte, ganz im Sinne der Partei aufgrund derer nun seit 1947 in Österreich das Verbotsgesetz existiert. Kurz gesagt, sie wollen Meinungen die ihnen nicht genehm sind verbieten lassen und stellen sich mit der ehemals sozialistischen Nationalpartei auf eine Stufe und erkennen dabei nicht, dass ihre Aussagen die gleichen sind!

In ihrer Paranoia laufen sie inzwischen mit einer braungefärbten Brille umher um jegliche Diskrepanz zu ihrer Sichtweise als Rechts-, Braun zu klassifizieren. So könnten sie es vielleicht schaffen, dass wirklich die freie Meinung eingeschränkt wird. Wenn ich mir die Gesetzgebung in Deutschland ansehe, oder das Toleranzgesetz der EU könnte dies sehr bald Realität werden.

Sie bedenken aber in diesem Moment nicht und jetzt kommen wir zu dem fehlenden kausalen Denken der Linken, dass auch sie ihre Meinung irgenwann ändern könnten (siehe die Alt´68er) oder sie gegen die Repressalien mit der eine Frau durch ihren muslimischen Ehemann bedroht wird, nicht vorgehen können da sie ansonsten als Rassisten gelten und das wäre dann verboten. Es gab ´38 sicher eine Menge Menschen die hinter “Adi” und seiner neuen Gesetzgebung standen, was sie aber ein paar Jahre, als es zu spät war sicherlich schwer bereuten! Schon immer war die Masse ein DUMMBEUTEL voller Lemminge. Heute zeichnet sich das idente Spiel wieder ab!

Hier zeigt sich einmal mehr, was Grundgesetze oder Verfassungen der Länder wirklich Wert sind! Einst haben die Gründer der Staaten mit ihrer Gesetzgebung alles versucht um solch eine neuerliche schreckliche Zeit zu verhindern. Sie haben die FREIE MEINUNG in die Verfassung/Grundgesetz geschrieben! Doch nun wird dies immer wieder mit neuen Gesetzen der Regierung eingeschränkt! Letztendlich werden wir und genau da, wovon wir uns einst lösen wollten, wieder finden!

Die Medien steuern natürlich ihr übriges dazu bei!

Ich möchte nicht von Lügenpresse schreiben, was sicherlich in einigen Berichten eine sehr zutreffende Bezeichnung ist, sondern man muss auch einmal erkennen das es oft wichtiger ist, was bewusst verschwiegen wird!

Mit verschweigen meine ich, dass die Damen und Herren Redakteure Bescheid wissen, aber nicht darüber berichten! Nur wenn z.B. ein Politiker seinem politischen Umfeld unangenehm wird, dann beginnt die Hetze und die Medien werden davon informiert! Auch dies ist nichts Neues, das war auch schon immer so! Waren es früher die Besatzungsarmeen die entschieden hatten was geschrieben wird, so war es danach die Politik! Wer kennt noch die Spiegel-Affäre aus den 60er Jahren? Link Hier war die Welt noch einigermassen in Ordnung, wobei ich denke dass hier eine andere Partei ihre Finger im Spiel hatte. Damals, wenn ich schon gelebt hätte, wäre ich ganz sicher auch auf der Linken Seite gestanden! Doch heute läuft es viel subtiler ab, nicht mehr so Öffentlichkeitswirksam!

Einst waren die Medien ein sehr mächtiges Medium um die Menschen zu instruieren was sie denken sollten. Ein bisschen Salz der einen Zeitung, ein bischen Pfeffer der anderen und die Kleinmedien gaben auch den Zucker hinzu und fertig war die Nachkriegsmedienlandschaft. Ob gelogen oder nicht, konnte damals niemand überprüfen, da es einen erheblichen Aufwand bedeutet hätte und niemand Zugang zur Internationalen Presse hatte! ARD/ZDF und ORF1/ORF2 waren die Heros. Wenn die Medien sagten, die Russen sind die bösen weil … dann wurde dies geglaubt, auch wenn schon vorher Aggressionen von anderer Seite kamen.

Doch heute ist(wäre) dies ganz anders. Wenn der interessierte Leser etwas in einem Printmedium liest glaubt er es entweder oder zückt umgehend sein Handy um den Wahrheitsgehalt im Artikel zu überprüfen. Es gibt Hunderte verschiedene Seiten die vielleicht auch darüber berichten. Ich stelle ganz gerne die Berichterstattung “unserer Medien” mit “RT” oder “Sputnik” gegenüber. Auch wenn Links nicht müde wird zu behaupten es handle sich dabei um Propaganda, kann man dies aber ebenso von “unseren” Medien behaupten! Die ABSOLUTE Wahrheit finde ich aber in keinen der Medien. Da muss ich mir als eigenverantwortlich- und kausal- denkender Realist schon meine eigenen Gedanken machen. Dies zeichnet die gesellschaftspolitischen Kritiker aus, denn sie glauben zuerst NICHTS und bilden sich ihre Wahrheit selbst! Ob dies nun die “richtige” oder “falsche” Wahrheit ist, hat kein anderer Mensch zu beurteilen.

Beispiel: Die Bundesregierung sprach permanent von einer Aggression die von “Putin” ausgeht, da er an den Grenzen der Nato seine Raketenstellungen aufrüstet! Die Medien wurden nicht müde immer und immer wieder das gleiche zu behaupten. “Putin – Böse! Ganz Böse!” usw. Viele Menschen schenkten diesen Aussagen Glauben und des Medienmeinung ist nun auch ihre Meinung! Wer sich die BPK, die Bundespressekonferenz, aus dieser Zeit ansieht der staunt als ein “Herr Schäfer”, Sprecher der Bundesregierung, plötzlich ins stottern kam da ihn ein Reporter mit der Frage nach der Aufrüstung der USA an den Natogrenzen Richtung Russland konfrontierte! Der Zuseher bekam sofort mit, dass die USA begonnen hatten ihre Waffen “zu modernisieren” und die Reaktion von Russland als “Aufrüstung”, als Aggression gesehen wird. Beides gleich, aber einer ist der böse und wird so von den Medien präsentiert! So funktioniert Propaganda!

Am schlimmsten finde ich die Berichterstattung die NICHT STATTFINDET!

Die Menschen werden über sehr viele Themenbereiche NICHT informiert, obwohl den Redakteuren die Umstände bewusst sind. Wird nun hier die Freie Meinung eingeschränkt?

Ich sage ja! Denn auch vor 70 Jahren wurden die Menschen über das meiste NICHT informiert was zu dieser katastrophalen Situation damals führte. (Guter Blog von Kollege Michlmayr zum Thema)

Meinungen verbieten ist das eine aber über etwas bewusst nicht zu schreiben toppt das ganze noch und wird nicht einmal als Einschränkung der Meinungsfreiheit ausgelegt!

Beispiel oben: Russland – böse denn mehr Raketen! Verschwiegen wird, dass die USA VORHER schon ihr Arsenal ausbaute und Putin reagieren MUSSTE! Ebenso die Geschichte mit der Ukraine: Putin lässt Ukrainische Schiffe beschiessen und verhaftet einfach so die Besatzung! Putin – Böse! Dabei brachen die Ukrainer die Gesetze (Grenzen) und wie berichtet, kam der Auftrag von der ukrainischen Regierung. Jetzt die Frage der Interessen. Diese Situation hilft wesentlich mehr dem ukrainischen Präsidenten bei der Wahl und damit den USA, den Europäern und noch so einigen wesentlich mehr als Putin! Einfach für- und wider dagegen stellen und fragen: Cui Bono?

Wer sich einmal “Sputnik” ansieht der entdeckt schnell Berichte/Artikel von Themen die bei uns teilweise verschwiegen werden. Auch den Inhalt des Mig-Pakts wollte die Merkel verschweigen und ihn ohne Gegenwehr unterschreiben. Nur blöd, dass jeder Deutsche über Internet verfügt und auch österreichische Seiten öffnen kann. Erst die Weigerung von Herrn Kurz brachte die Aufmerksamkeit auf den Inhalt und was dieser wirklich für EUropa(!) bedeutet. Sieht so eine ehrliche Politik für das Volk aus? Kann man den Politikern und Medien noch trauen mit ihren Meldungen?

Plötzlich brauchen sich laut Merkel die Deutschen ohnehin nicht daran halten sondern alle anderen Länder! 🙂 “Alzhäuser” begrüßt die Lemminge! Naja … dann passt es ja wenn ALLE anderen dann NEIN sagen!

Ich habe mir angewöhnt, wenn etwas Negatives über Putin, Griechenland oder ein anderes Land in den Medien präsentiert wird, mir auch die andere Seite anzusehen oder ich versuche auf die Ursache zu kommen und dann sieht das alles schon wieder ganz anders aus! Folgende Meldung kann man glauben oder nicht, auf jeden Fall ist es interessant! Vor allem, da ich noch sehr wenig darüber “bei uns” gefunden habe.

Es werden inzwischen Meinungen in die Köpfe der Menschen gesetzt die aus NICHT-BERICHTERSTATTUNG bestehen. Auch dies ist eine Form von Propaganda und Gehirnwäsche. Einfach einmal selbst nachdenken und sich fragen ob das alles so sein kann wie berichtet wird und dann SOFORT die Frage nach dem “Cui Bono”, dem “Wem nützt es” stellen.

Das kausale-hausverständische Denken lässt sich wieder erlernen, wenn man endlich beginnt seine eigen Meinung in sich zu finden und nicht wie ein Lemming in einem Dummbeutel alles wiedezugeben was so manche bewusst falsch erzählen!

In diesem Sinne

“Bleibt´s Spannend!”

Über Harry Hausverstand 252 Artikel
Der Hausverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den Hausverstand! (Frei nach Arthur Schopenhauer) ! Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein persönliches Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den System-Mainstream Medien meist das eigene Denken und die Eigenverantwortung abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das Zusammenführen vieler vorhandener und aktueller Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten