Karfreitag – SPÖ legt nach!

ÖsterReich – Kein Ende der leidigen Debatte! Zuerst ein 1/2 Feiertag, dann doch wieder nicht! Dann doch ein ganzer Tag, dann wieder kein Feiertag …! Doch um was geht es genau:

Es geht um Gleichberechtigung und um nichts anderes!

Bisher haben ALLE in Österreich arbeitende Menschen 13 Feiertage im Jahr frei. Dies ist für alle Menschen, per Gleichheitsgrundsatz, wie das Wort schon sagt – GLEICH! Meist handelt es sich um christliche Feiertage, in denen auch jede andere Religion einen Tag frei bekommt, auch wenn sie weit weg von einem christlichen Glauben sind! Soweit so gut! Soll so Sein!

Doch es gibt die Ausnahme, dass evengelisch gläubige Menschen einen Tag zusätzlich bekommen. Sie haben als einzige den Karfreitag als 14. Tag frei! Es sind 4% der Menschen in Österreich, die einen Feiertag zusätzlich frei haben! 96% müssen an diesem Tag arbeiten!

Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten:

Entweder die 96% bekommen einen zusätzlichen Feiertag zugestanden, oder den 4% der Bevölkerung wird dieser 1 Tag aberkannt! Da es im Sinne der Gleichheit in einem demokratischen Verständnis der Mehrheit und betriebswirtschaftlich einfacher ist, den 4% der Bevölkerung den einen Tag abzuerkennen, müsste jedem Bewusst sein.

Nun bringt sich die SPÖ wieder einmal negativ ins Spiel. Sie würden gerne eine Verfassungsklage anstrengen um den 4% der Bevölkerung diesen Mehrtag weiterhin zugestehen. Die SPÖ, die standhaften Verfechter für Gleichheit, kämpfen nun gegen den Gleichheitsgrundsatz? Immer schön beim Motto: “Hol dir was dir zusteht!” bleiben, hat ja bei Herrn Kern schon super funktioniert! Es kann in ihren Reihen augenscheinlich nicht sein, dass die Regierung für Gleichheit eintritt!

Wie immer ist die SPÖ kategorisch gegen alles was nicht ihrem Motto entspricht! Als sie in der Regierung, vor den letzten Wahlen, mit der ÖVP noch etwas mitreden durften, waren sie gegen alle Vorschläge der ÖVP! Alles wurde von ihnen blockiert, weshalb sich in deren Regierungszeit nichts nachhaltig verändert hat. Nachdem sie jetzt nicht mehr mitentscheiden dürfen, wollten sie sich “Neu aufstellen!” wovon aber nichts zu spüren ist.

“Immer gegen Alles” was die Regierung beschließt! Sie gingen sogar soweit, dass sie (die SPÖ) den von der ÖVP/FPÖ übernommenen Punkt aus ihrem eigenen Wahlprogramm rigeros mit Demos bekämpften! Hier kann man erkennen, dass es nicht um die Menschen oder die Gesellschaft geht, sondern nur um sich selbst! Hauptsache dagegen, auch wenn der Vorschlag von ihnen selbst kam. Es ist aus der Vergangenheit ja schon bekannt, dass Vorschläge der FPÖ geifernd bekämpft wurden um sie nach ein paar Wochen als ihre Idee erneut einzubringen!

Ich frage mich in solchen Momenten, ob die SPÖ Wähler blind sind, es einfach ignorieren, es nicht verstehen oder ob es sich nur um ferngesteuerte Mitläufer handelt?

Jetzt haben sie dem ganzen wieder einmal die Krone aufgesetzt und das alles ohne ihrer geschassten “Prinzessin”? Ja die haben es drauf (wie die GrünInnen) sich selbst aus dem Spiel zu nehmen!

Liebe SPÖ, so wird des Nix mehr mit euch!

In diesem Sinne

“Bleibt´s Spannend!”

Ähnliche Beiträge

Avatar
Über Harry Hausverstand 274 Artikel
Der Hausverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den Hausverstand! (Frei nach Arthur Schopenhauer) ! Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein persönliches Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den System-Mainstream Medien meist das eigene Denken und die Eigenverantwortung abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das Zusammenführen vieler vorhandener und aktueller Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten