Österreich macht´s vor wie´s geht!

Kurzer Rückblick:

Wie vielen Bürgern im In- und Ausland bekannt sein dürfte, fand am 15. Oktober diesen Jahres die Nationalratswahl statt. In Deutschland nennt sich dies Bundestagswahl. Wie ebenfalls bekannt sein dürfte, wurden die GrünInnen mit einer Niederlage aus dem Nationalrat katapultiert, da sich mit ihrer Ideologie nicht einmal 4% der Österreicher einverstanden erklärten.

Ein Versäumnis der Deutschen, das sich nun anscheinend zu rächen scheint. So wie ich informiert bin, versuchen die Deutsch-GrünInnen alles, um eine Koalition mit ihrer weltfremden Sichtweise zu sprengen. Jetzt bleibt den Deutschen nur noch eine Hoffnung: Hoffen, dass es keine Koalition gibt um bei einer 2. Wahl dafür zu sorgen, dass auch in Deutschland die GrünInnen in ihrer Macht eingeschränkt werden!

„One Pair“ oder „Royal Flush“

Naja,- bei uns in Österreich wurden die Karten ohne die GrünInnen jedenfalls endlich neu gemischt und so wie es im Moment aussieht, nicht unbedingt zum schlechten für die Bürger! Spannend werden noch die bevorstehenden Landtagswahlen 2018 in Niederösterreich (28.01.), Tirol (25.02.), Kärnten (04.03) und Salzburg (22.04)!

Die GrünInnen werden auch hier sicherlich Einbußen erfahren müssen, wenn eine neue Österreich-Regierung von Türkis(Schwarz)-Blau einen guten Start hinlegt! Insgesamt gaben 57,44 % der Bevölkerung diesem Team ihr Vertrauen und hoffen doch auf eine Veränderung des Landes.

Entgegen der Merkelschen-Migranten-Logik, findet derzeit in Österreich ein Wandel bei dem Thema Migration statt. Die ersten Ergebnisse der Türkis-Blauen (neuen) Regierung wurden bereits veröffentlicht, was bei den vereinzelten Landes-GrünInnen zu einer Schnappatmung mit angehenden Kreislaufproblemen führen dürfte.

Österreich macht´s vor!

Im Vorfeld wird ja immer viel spekuliert und von den Medien – was auch immer – gedruckt und veröffentlicht! Egal ob wahr oder nicht. Nun sind einige Punkte der Koalition der Öffentlichkeit vorgestellt worden:

+ Wer Sozialhilfe haben will, muss 5 Jahre LEGAL und durchgehend in Österreich leben!

+ Die Mindestsicherung wird für Familien von Migranten auf 1.500 € monatlich gedeckelt.

+ Sachleistungen sollen das Bargeld überwiegend ersetzen!

+ Beschwerdefristen bei Ablehnung des Antrags werden verkürzt!

+ Für Asylwerber in der Grundversorgung soll es keine individuelle Unterbringung mehr geben.

+ Straffällige Asylbewerber erhalten keinerlei Aufenthaltsrecht mehr!

+ Strengere Strafen bei islamischer Hetze!

+ Eine Staatsbürgerschaft ist erst nach 10 Jahren möglich!

Laut „Krone sagte ein ÖVP Verhandler:

“Diese Punkte stehen fix. Wenn es zu einer Regierung von uns mit der FPÖ kommt, dann bleibt es dabei. Wir wissen, wie wichtig den Österreichern Gerechtigkeit ist!“

Ein “Neues” Österreich?

Interessant wenn man die einzelnen Punkte durchliest! Hier wurde eine Lösung gefunden, die es den echten Flüchtlingen ermöglicht, sich bei uns in Österreich in Sicherheit zu fühlen und den Glücksrittern-, Kriminellen- und Wirtschaftsflüchtlingen hingegen es nicht besonders schmackhaft macht in unserem Lande weiter zu verweilen um Unfrieden zu stiften!

Wer verfolgt wird und Angst um sein Leben hat, ist mit ALLEM zufrieden, sofern er sich selbst in Sicherheit fühlt! Alle anderen werden andere Wege suchen sich, z.B in Deutschland einzunisten da hier die “Kohle” weiterhin fliessen wird! Frau Roth und Frau Merkel, können ja nicht genug davon bekommen!

Trotzdem werden jetzt die verbliebenen, chronischen Gesinnungsethiker der GrünInnen in Österreich alles versuchen ihren Unmut auszudrücken. Die ersten Demos werden wahrscheinlich schon geplant!

Dabei wird genau auf DIE MENSCHEN Rücksicht genommen, die es WIRKLICH VERDIENEN!

Aber dies ist für diese „Noch“-Politiker nicht wirklich ein Argument, da nach deren Logik alle Österreicher bestraft werden sollten die zu ihrer Angestellten „Schatzi“ sagen, hingegen alle Migranten die Frauen nötigen und/oder Vergewaltigen von ihnen unterstützt und die Straftaten ignoriert werden!

Die Kritiker dieser Ideologie werden dann als Rechts-Nazionalistischer Frauenfeind bezeichnet! Da soll einer diese Logik verstehen. Naja es sind anscheinend ohnehin nicht einmal 4% der Österreicher die dies verstehen!

Ich denke, dies ist der erste Schritt einer positiven Veränderung in Österreich! Ob letztendlich diese neue Regierung wirklich ein Royal Flush wird, wird sich bei den nächsten Nationalratswahlen 2022 zeigen!

In diesem Sinne

“Bleibt´s Spannend!”

 

Ähnliche Beiträge

Über Harry Hausverstand 99 Artikel

Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den Mainstream Medien meist das eigene Denken abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das zusammenführen vieler vorhandener Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten