Österreich rückt ganz weit nach Rechts!

 

Der Wahlkampf bringt immer wieder Überraschungen mit sich! Aber derartige wie sie momentan durch die Staats-, und Volksmedien geistern da fallen die Lügen der Parteien schon sehr auf!
Hier könnte man 1000de Beispiele nur aus den letzten Wochen anführen, doch der mündige Bürger, der aufmerksam ohne Beeinflussung der Medien die Berichte verfolgt, kennt diese Beispiele.

 

War es doch Herr Strache von der FPÖ der seit jeher die Migrantenflut sehr kritisch sieht und immer wieder Forderungen stellt diese auf die eine oder andere Art einzudämmen, Regeln und Gesetze erlassen möchte die das Handling im Nachhinein erleichtern sollen. Wie haben sie ihn dafür verurteilt … Als Rechts, Nazi und neuerdings als „Ewig Gestrigen“ haben sie ihn und die Partei bezeichnet. Immer wieder erfinden sich die Medien in ihrer Diktion neu und schon wird dies von den anderen übernommen.

Herr Strache kritisiert die vielen Illegalen Migranten! Welch ein Sakrileg! Sofort wurde gegen diese Kritik gewettert und ALLE Parteien stellten sich dagegen. Wie kann man nur! „Der Strache ist ja sowas von einem Nazi!“

Herr Strache kritisiert, dass die „Schutzbefohlenen“ die aus Angst um ihr Leben ihr Heimatland verlassen mussten, plötzlich zu Geburten oder Hochzeiten der Familie, keine Scheu haben ihr Leben aufs Spiel zu setzen um in dem Land, in dem ihnen der Tod droht, an Familienfeierlichkeiten teilzunehmen. Wie kann man nur sowas kritisieren! Solch ein Sakrileg! „Ein Rechter Menschenfeind ist doch der Strache!“ (Übrigens wird schon seit 1998 in D das Verfahren abgebrochen sollte ein Flüchtling freiwillig in sein Heimatland reisen!)

Herr Strache schlägt vor, die Migrantenflut über das Meer zu beenden indem man die Flüchtlinge sofort wieder an ihren Ausgangspunkt zurückbringt! Dies würde zwar in diesem Moment hart erscheinen aber im nach hinein würde es viele Leben retten, da sie nicht mehr über das Meer kommen würden … Und schon wieder ein rechtes Fettnäpfchen! Wie kann man nur so einen Vorschlag machen? Und schon wieder war er ein Rechter der gegen jegliche Ausländer ist und das Volk aufhetzt!

Ein Sicherheitspaket wurde auch schon von Herrn Strache gefordert. Auch hier wurde von ALLEN Parteien geblockt und Herr Strache würde wie so oft nur ein negatives Bild in der Öffentlichkeit präsentieren und … Blablabla! Wie immer bei allem was die Ideen der FPÖ betrifft war es Rot und Grün die zuerst gegen diese Ideen wetterten. Dann kam als Regierungspartner auch die ÖVP hinzu und plötzlich wurde bei Herrn Kurz aus den „analphabetianischen Flüchtlingen“ – Fachkräfte die besser ausgebildet sind als die Österreicher! Spätestens da wäre diese Partei für mich unwählbar geworden! Wie kann man sein eigenes Volk mit Analphabeten gleichsetzen?

Diese Liste könnte man ewig verlängern. Aber nun kommen wir zu dem Wahlkampf und den Themen der einzelnen Parteien!

1.
Die FPÖ ist ihrer Linie weiterhin treu geblieben. Das was sie seit vielen Jahren fordern versuchen sie nach wie vor weiterhin zu präsentieren. Wie es dann wirklich aussehen würde wenn sie etwas mehr mitreden können als bisher, steht in den Sternen.

2.
Die ÖVP ist ja ein ganz spannendes Thema! Plötzlich wird der Herr Kurz ein neuer „Messias“ in der Partei, der annähernd über alles und jeden bestimmen kann. Dann die große Wende! ALLE Themen von Herrn Strache übernimmt er/die Partei (den er IST die Partei) über Nacht 1:1 und sie werden nicht einmal Rot dabei, nein sie bleiben Schwarz! 🙂 Plötzlich wie durch ein Wunder erkennt der „Messias“, dass „seine gut ausgebildeten Fachkräfte“ nun doch keine mehr sind! Wenn die FPÖ für ihre Sichtweisen unter anderem von der ÖVP als Rechte Nazi bezeichnet werden, was sind sie dann selbst? Gerade nachdem sie exakt die Vorschlage der FPÖ übernommen haben? Wie glaubwürdig ist wohl der neue ÖVP „Messias“ und seine Aposteln? Wie immer gehts nur darum, am Futtertrog zu bleiben!

3.
Die SPÖ ist ja neben den GrünInnen meine Lieblingspartei! Immer schön Links bleiben und es sich nicht mit den kommunistisch denkenden und klassischen GutmenschInnen versauen ist das Motto. Auch wenn ein Skandal den anderen jagt, dann bleiben wir doch der untergehenden Meinung treu! Oder doch nicht? Nach dem liebäugeln mit der FPÖ um Stimmen zu gewinnen, wurde das Tétaté aufgrund der inneren Proteste sofort wieder abgesagt und ein von der Polizei gesuchter Israeli verpflichtet den Wahlkampf zu führen! Nun verstricken sich die Genossen immer wieder bis sie letztendlich über die eigenen Stricke fallen. Die Stimmen schwinden, doch nun sind sie auch für ein Sicherheitspaket? So plötzlich?

Warum eine meiner Lieblingsparteien? Weil sie sich immer als menschlich und für die Arbeiterschaft daseiend präsentieren, aber sie es immer wieder schaffen genau das Gegenteil zu beweisen!

4.
Meine Lieblinge! Die GrünInnen! Keine Partei gibt mir soviel Schreibstoff wie diese! Bei fast jeder Aussage der Partei kann ich mir ein Grinsen nicht verkneifen! Ich als EX-Grüner, als es noch um Naturschutz ging, erfreute mich immer an Frau Glawischnik und ihren Aussagen! Die „Neue“ ist oft noch besser in ihren verwirrten Gedanken wie doch „Ihre“ Gesellschaft zu denken hat! Die GrünInnen erinnern mich immer wieder an ein Kabarett! Was ganz neu ist: Sie positionieren sich gar nicht! Sie haben nur Themen im Programm die nichts mit dem zu tun haben was die Menschen bewegt! Die werden sich bei den Wahlen im Oktober selbst erledigen, wie die FPD in Deutschland vor 5 Jahren! Ich trauere schon um die GrünInnen! Dieses Schauspiel wird mir fehlen! 🙂

5.
Der Neueinsteiger im Ranking der Wahllügen sind die NEOS! Ein quirliger Herr Strolz der ganz viel Power hat und immer wirkt als ob er eine Chemie zu sich nimmt die ihn unablässig nach vorne treibt! (Nein ich glaube nicht das er Drogensüchtig ist!) Ein glühender Europaverfechter der es als einziger im Parlament wahrscheinlich auch noch ehrlich meint! Plötzlich stellt er eine Anfrage wieviele „Schutzbefohlene“ ihr Leben riskieren und auf Urlaub in ihr Heimatland fliegen, in dem ihnen der Tode droht!
Es sind über 700 Personen die vom „österreichischen Wellnesscity“ ihr Verfolgerland besuchen – um lebensgefährlichen Urlaub zu machen. Da stellt sich wieder die Frage der Finanzierung eines solchen Besuchs?
Aber was nun passiert ist ist spannend! Plötzlich laufen gegen diese Personen Aberkennungsverfahren! Als die FPÖ vor 2 Jahren darauf aufmerksam machte wurden sie wieder als Rechte …. bezeichnet und es wirde von ALLEN Parteien abgelehnt!

 

War doch die FPÖ und die Herren Strache und Kickl noch kurz vor den Wahlen die Rechten Nazis und Menschenfeinde für ihre Sichtweise und ihre Forderungen, so haben doch alle anderen Parteien kräftig aufgeholt!
Alle Aussagen der ÖVP, der SPÖ, der NEOS kurz vor diesem Wahlkampf hatte die FPÖ schon seit Jahren im Gepäck und wurde bisher von den oben genannten diffamiert und beschimpft.
Jetzt kurz vor den Wahlen sind es bei ihnen plötzlich keine Rechten Parolen mehr? Urplötzlich erzählen sie das was der Bürger hören möchte? Die letzten Jahre haben sie genau diese Sichtweise bekämpft und nichts unversucht gelassen über die Staats-, und Volksmedien die Bürger gegen diese Forderungen aufzuhetzen!

Wer soll diesen Personen noch irgendetwas glauben?

 

Da sollten sich doch ALLE Parteien bei IHRER Ideenschmiede FPÖ/Strache/Kickl herzlichst bedanken! – DAS wäre dann wenigstens ehrlich!

 

Hier der neue Wahlkampfsong der ÖVP, SPÖ und Neos

 

 

In diesem Sinne
„Bleibts spannend“

 

Auch erschienen auf FischundFleisch.com

Ähnliche Beiträge

Über Harry Hausverstand 74 Artikel
Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den Mainstream Medien meist das eigene Denken abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das zusammenführen vieler vorhandener Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten