Rassismus ist überall – auch da, wo er nicht ist!

Wir Realisten, 1+1=2-Mathematiker und Kritiker der Migarationsschwemme, die seit 2015 in Europa stattfindet, kennen schon lange die Blüten, die von der Politik und den Gutmenschen entstehen, wenn ihnen ihr Irrtum bewusst wird. Keine Selbstreflexion sondern Ablenkung von sich selbst und Verbreitung von Hass unter dem Volk! Die GrünInnen in Österreich konnten erfahren was geschieht wenn man die eigenen Unzulänglichkeiten nur auf andere projeziert!

Die Merkel lässt permanent eine Partei als Rassisten bezeichnen nur weil sie ihr gefährlich wird und ihre “All”Macht bedroht! Kinder schmieren ein paar Swastikas auf Mauern und sogar Links fühlt sich öfters gemüßigt die Hauswände mit Swastikas zu verziehren, wenn es dem Kampf gegen Rechts dient und die (angeblichen)”Rechten” im Moment so gar keine Angriffspunkte bieten. Damit verbunden der ganze Genderunsinn, der bisher nichts brachte, ausser Menschen verbal abzumahnen die sich nicht daran halten. Seither verdienen wenige Frauen in der Privatwirtschaft das gleiche Gehalt wie ein Mann usw.

Wie bekannt vertritt heute eine Deutsche Partei die Sichtweise von Frau Merkel aus dem Jahr 2002 im Bezug auf Migration, Flüchtlinge und Integration. Doch damals war nicht die Rede davon, dass die CDU/CSU auf der rechten politischen Seite stehen könnte. Doch mit ihrem Stimmungswandel 2015 waren alle Kritiker dieser Aktion plötzlich “Hetzer”, “Pack”, “Nazis”, “Rechte” und natürlich “Rassisten”. Die Kritiker mussten mundtod gemacht werden, was offenbar bis heute nicht so wirklich funktioniert. Erkennbar an dem extremen Stimmenzuwachs für die verhasste Mitbewerberpartei in den Landtagen!

Seit 2015 wird überall “Rassismus” diagnostiziert der sich gegen alle(s) wendet, die diese Migration kritisch sehen. Herr Sarrazin, Buchautor und Volkswirt hatte als einer der ersten 1+1 zusammengerechnet und dies in einem Buch verfasst. Natürlich ist er jetzt ein Rassist, da er als Volkswirt und Realist auch einen Weitblick hat was nicht sein kann. Er war der erste der von No-Go-Areas schrieb die heute in vielen Deutschen Städten vorhanden sind! Siehe auch die Shariapolizei in England!

Aber man braucht kein mathematik- oder volkswirtschaftiches Studium um zu erkennen, dass die jährlichen EU Ausgaben von 165 Milliarden obsulet wären, hätte die Politik schon frühzeitig etwas gegen die Migrantenflut unternommen. Aber egal, die echten Gutmenschen können die Kausalität zwischen Zuzug von Migranten und der Erhöhung der Kosten nicht erkennen. Somit erkennen sie auch nicht, dass genau bei ihnen eingespart werden muss! Egal! Sie werden es nie begreifen! …

Die unechten Gutmenschen sind die Politiker die diese Zusammenhänge erkennen, wissen das dies nicht auf Dauer finanzierbar ist und sich verlogener Weise als Gutmenschen outen weil es ihre Chefin von ihnen verlangt! Nur nicht anzweifeln um sich in die Rassistenecke widerzufinden … Einige sehen seit dem immer irgendwie unfrisiert aus, weil sie sich nicht mehr im Spiegel ansehen können. Naja der Beck und ein paar seiner Untertanen sind immer gut frisiert. Wie sagt man in Österreich: “Die haben überhaupt keinen Schenierer!”

Transparente gegen Migration aufhängen und friedliche Spaziergänge OHNE GEWALT, wird sofort als Angriff auf den Staat verstanden, wobei der Bundespräsident eine (Möchtegern) Gesangsgruppe die von Polizisten-, Journalistenmord und Hass auf Rechts singt als das Non-Plus-Ultra gegen Hass empfiehlt. Schildbürger seit Willkommen in Europa. Oder wie drückte es vor kurzer Zeit ein Journalist aus:

Die Kinder einer Geschwisterliebe als Evolutionsbremsen!

Dieser Rassismus der auch überall gesehen wird wo er nicht vorhanden ist, beweist sich jeden Tag von neuem. Was ist nicht alles Rassismus… Autokennzeichen mit 88, 18 und noch vielen anderen Zahlenkombinationen, ein Homo Negro in Deutschland der dieses Thema ebenso kritisch sieht wird von den Gutmenschen “Schwarzer Nazi” genannt und sogar die Fotografie wurde schon als rassistisch bezeichnet, weil sie auf die Widergabe heller Haut optimiert sei!

Dies erinnert mich an Norman Finkelstein und sein Buch “Die Holocaust Industrie”. Da wurde er als Jude von den Deutschen doch als Nazi beschimpft!

Wie kann man Menschen überhaupt noch ernst nehmen die ihre eigenen Unzulänglichkeiten und ihr mangelndes Selbstbewusstsein mit solchem Schwachsinn zu vertuschen versuchen?

Natürlich werden sie mittlererweile ausgelacht und nicht mehr ernst genommen was sie natürlich in Rage versetzt. Sie suchen nach immer neuen Situationen, modernen Techniken oder gesellschaftlichen Standarts (Dirndl, Lederhose und Trachtenanzug) die sie in den Bereich Rassismus verschieben können. Aber je mehr sie suchen desto lächerlicher machen sie sich selbst, was sie widerum nicht erkennen. Die Kritiker brauchen nichts zu tun, sondern nur zu beobachten wenn sie sich jeden Tag selbst ihrer Lächerlichkeit preisgeben!

Sie stecken in einem Kreislauf dieser Lächerlichkeit aus dem sie scheinbar nicht mehr herausfinden. Da ich ein emphatischer Mensch bin, haben sie mein volles Mitgefühl!

In diesem Sinne

“Bleibt´s Spannend!”

Ähnliche Beiträge

Über Harry Hausverstand 252 Artikel
Der Hausverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den Hausverstand! (Frei nach Arthur Schopenhauer) ! Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein persönliches Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den System-Mainstream Medien meist das eigene Denken und die Eigenverantwortung abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das Zusammenführen vieler vorhandener und aktueller Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten