Sind Wahlen sinnlos?

Screenshot Youtube.com/ARD

 

Immer wieder stelle ich mir die Frage: „Haben Wahlen jemals etwas zum positiven für den Großteil der Bevölkerung verändert?“

Die Antwort kann sich jeder Leser selbst geben!

Nach meiner Sichtweise – eher nicht! In kleinen Teilbereichen vielleicht, aber dies ist oftmals auch eine reine PR damit gewisse Parteien irgendwas vorweisen können.
Wenn eine Partei durchsetzt, dass die Steuern gesenkt werden und wir uns vielleicht im Monat 8-12 Euro sparen, werden auf einer anderen Seite irgendwelche Zahlungen wieder erhöht um dieses Minus auszugleichen.

Die Linken reden davon, dass wir uns noch mehr Migranten leisten können, aber es muss an den Rettungskräften (in Wien) eingespart werden! Natürlich besteht keinerlei Zusammenhang mit der Migrantenflut. Weiters frage ich mich, was ist mit den ganzen Millionen geschehen, die jetzt für die Migranten ausgegeben wird und vorher anscheinend auch da war?

Es brennt an allen Ecken, nicht nur in unserem Land!

Sehen es die Politkasperl der SPÖVP und GrünInnen nicht? Man mag ihnen viel unterstellen, aber da sitzen, bis auf Team Stronach, meist studierte und intelligente Menschen am Ruder. Sollten die nicht erkennen wie es bergab geht? Ich denke sie sehen es ganz genau und steuern das Schiff in den Untergang.
Herr Kurz wendet sich ebenfalls so wie er es braucht! Waren es früher nur Fachkräfte die besser ausgebildet sind als wir Österreicher, hat er kurz vor den Wahlen die Gedanken und Rhetorik von Herrn Strache übernommen und „erkannt“ das es sich um ganz wenige Fachkräfte handelt! Die Migranten haben eher einen Durchschnitt wie unsere Kinder nach der 6.Klasse und nicht wie ein ausgebildeter Arbeiter!

Die SPÖ umgibt sich mit zwielichtigen Personen aus Israel und macht sich beim Vorwahlkampf nur noch lächerlich … Herr Kurz spricht Worte des Herrn Strache um keine Wähler zu verlieren … die GrünInnen reden von irgendwas … Die Neos ebenso … und die FPÖ bleibt ihrer Linie treu!
Wer soll sich da noch wundern wenn die FPÖ Stimmen im Bereich von 40% bekommen (würden), sind es doch die EINZIGEN die ihrer Linie treu geblieben sind!

Was soll sich nach den Wahlen ändern?

Hier findest du ein Interview bei dem der bayerische Ministerpräsident kurz und knapp sagt, warum Wahlen eigentlich sinnlos sind und sie nur als „Brot & Spiele“ gesehen werden können!

 

In diesem Sinne
„Bleibt´s spannend“

 

Ähnliche Beiträge

Über Harry Hausverstand 90 Artikel

Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den Mainstream Medien meist das eigene Denken abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das zusammenführen vieler vorhandener Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

2 Kommentare

    • Anscheinend habens auch Angst vor Gilt! denn entweder sie werden überhaupt nicht erwähnt oder es wird die Person mit Listenplatz 1 sofort „vernazied“ und zum aufgeben gezwungen! Besser Gilt! als UNGÜLTIG wählen!




      0



      0

Antworten