VIVA LA REVOLUTION

SABC-News-Greta-Thunberg

Keine Frage, sie polarisiert, diese 16-jährige „Klimaaktivistin“ Greta Thunberg. Im Moment weltweit das große Vorbild der Kids für die „Schulstreiks“.Gut soll so sein, wir hatten als Kinder ja auch so unsere Vorbilder. Aber eines schmeckt mir dabei überhaupt nicht, Zitat:

Wenig bekannt ist, dass diese Bewegung das Ergebnis einer gutorganisierten PR-Kampagne ist, hinter der neben dem Unternehmen «We don’t have time» Aktivisten von Extinction Rebellion stehen, einer internationalen, radikalen Umweltschutzbewegung. Ein kritischer Blick sollte sich nicht auf Greta richten, sondern auf die Kräfte in ihrem Hintergrund. Ist es wirklich akzeptabel, einen Teenager (der überdies das Asperger-Syndrom hat) als Zugpferd zu benutzen, um Spendengelder einzusammeln und linke Botschaften zu verbreiten?  Zitat Ende

Greta Thunberg dazu, Zitat: „Warum soll ich in der Schule für die Zukunft lernen, wenn niemand diese Zukunft beschützt?“ Jo, eh…..

Natürlich ging dieser Kommentar auch an meiner 13-jährigen Enkelin nicht spurlos vorüber, welche sich nun einbildet, sie könne auch für das Klima die Schule schwänzen. Auf die Frage meiner Tochter „Wie lange möchtest denn das durchziehen ?“ kam (sinngemäß) die Antwort: „Solange, bis Eure Generation unserer eine bessere Welt hinterlasst. Eine gesunde Welt. In der wir wieder leben können.” (Vermutlich auch ein angelernter Spruch von Greta)

Vorgestern morgen, in Absprache mit ihrem Mann, ging meine Tochter auf das Abendgespräch ein. Sie sagte ihr,dass sie darüber nachgedacht und erkannt habe, dass sich wirklich etwas ändern muss.

  • Zur Klimaverbesserung wird die Familie die beiden Diesel verkaufen, und sich nur noch ein Auto leisten. Ab jetzt werden beide Kinder nur noch mit dem Schulbus oder dem Fahrrad zur Schule oder ihren Aktivitäten fahren.
  • Um Strahlung zu vermeiden bzw zu reduzieren, ist sie bereit, auf Mobiltelefone zu verzichten. Es wird nur noch eins für die ganze Familie geben. Ohne Flatrate. Das ist gleichzeitig auch viel günstiger.
  • Das Haustelefon wird, auch um „gefährliche Funkstrahlung” zu reduzieren, wieder eine Schnur haben. Jeder bekommt eins in sein Zimmer.
  • Klamotten werden, um die Ausbeutung asiatischer Hilfsarbeiter oder gar Kinder zu reduzieren und um klimaschädliche Transportwege einzudämmen, nicht mehr in den einschlägigen Hip-Läden gekauft. Sondern in Nachhaltigkeits-Stores. Dass sie nicht immer modisch sind, wird hingenommen.
  • Tiefkühlpizzen, Burger, Fast Food, Getränke in Plastikflaschen und abgepackte Lebensmittel werden in einem Stufenplan reduziert bis abgeschafft.
  • Es wird fortan mehr gekocht. Die frischen Lebensmittel dafür werden auf dem Markt gekauft. Bio muss nicht sein. Wird aber angestrebt. Preisdifferenzen zu den bisherigen Lebensmitteln werden durch gemeinsame Reduktion der Haushaltskasse bzw der Taschengeldkonten ausgeglichen.
  • Und in den Urlaub fliegen ? – Gestrichen.

Revolution erfordert eben Opfer und damit möchten sie (die Eltern) die Entscheidung, das Klima dadurch zu verbessern und damit die Erde wieder lebenswert zu machen, in die Hände von ihr (meiner Enkelin) legen. Sie ersucht sie bis Anfang nächster Woche einen Maßnahmenplan zu entwickeln, um dies so schnell als möglich anzugehen. Dazu kann natürlich gern auch regelmäßiges Schulschwänzen gehören. Allerdings wird es keine Entschuldigungsschreiben geben. Weder von ihrem Mann noch von ihr. Da das Teil der Revolution ist, müssen das die Kinder selbst regeln.

Termin ist Montag, 7.00 Uhr/ Küche.

Bis jetzt haben die Kinder nicht viel, bzw eigentlich noch gar nix dazu gesagt.

Aber es ist ja noch Zeit.” 🙂))))

PS

Meine Vermutung: Revolution abgesagt !

Ähnliche Beiträge

Gast auf Hausverstand NEWS
Über Gast auf Hausverstand NEWS 41 Artikel
Gastblogger bei HausVerstand News --- Wir versuchen ein weites Spektrum an Sichtweisen, Meinungen und Themen abzudecken. Alles was die Menschen bewegt aber auch provoziert ist wichtig denn so kommen viele erst zum Nachdenken! Da es auch viele andere, sehr gute Blogseiten und Blogger gibt, werden wir unter „Gast auf Hausverstand News“ ausgewählte Beiträge mit Genehmigung des Autors/Bloggers veröffentlichen. Wir sehen dies als Ergänzung zu unserer Seite! Du findest den Gastautor inklusive des Originallinks immer am Beginn und Ende des Beitrags! Nähere Information findest du unter http://www.hausverstand-news.at/gast-auf-hausverstand-news/

1 Kommentar

Antworten