Von Pogromen und Hexenjagden 5/5 (1)

Bitte bewerte den Blog!

Nachdem zum xten Mal in Deutschland wieder Gewalt und Mord an der Tagesordnung waren, wie letzthin in Chemnitz, hat es einigen menschen gereicht. Sie gingen auf die Straße, um ihren Unmut zu äußern. Aus friedlichen Protesten wurden von Medien, Politik und linken Individuen Pogrome gemacht. Man fragt sich wer von den Schreiern und Schreierinnen sich denn aller ein Pogrom wünscht… Offenbar gibts gerade in der “linken” Szene eine Sehnsucht nach Gewaltausschreitungen, denn genau ihr Sprachgebrauch deutet darauf hin. Abgesehen von den ständigen Denunziationen vermeintlicher Feinde und Forderungen für Sprechverbote eben dieser, was die “andere” Seite betrifft, gemahnen diese Linken sehr an Mitläufer diktatorischer Regimes. Auf allen Social Media Seiten verlautbaren sie ihren hirnbefreiten Propagandamüll. Liest man ihrer Kommentare genauer, merkt man, es sind genau diejenigen, die in ihrer Kleingeistigkeit und Kaltherzigkeit Verbote fordern, Denk wie Sprechverbote für diejenigen, die ihren Dogmen nicht folgen. Wem haben die bloß ihre verkümmerten Seelchen verkauft…
Denn die Linke erfüllt heutzutage nur geisteskranken Ideen, wie jene eines Coudenhove Kalergie, eines Morgentau oder eines Herrn Barnett. Die stecken mit hinter dieser durch und durch verheuchelten Politik. Es geht um eine Neue Weltordnung, in der kein Stein auf dem anderen bleiben darf. Auch altes Kulturgut betrifft das. Oder warum werden auf der ganzen Welt alte Bauten und Denkmäler vernichtet (massiv auch in Österreich)
Dazu gehören auch die Hexenjagden auf Politiker, die nicht beim globalgame mitmachen. Es gibt mindestens 5 Hitlers und was weiß ich…
Dieses Spiel ist so strunzdumm, brutal und durchschaubar, dass die Frage übrigbleibt, wie man sich als klardenkender Mensch auf so eine Spaltung einlassen und sie mitvorantreiben kann. Ja, wer treibt unsere Gesellschaft in Meinungsdiktaturen. Wer möchte sein eigenes land am Boden und viele Köpfe rollen sehen- Ach ja genau, die Linken. nachzulesen auf allen Social media Seiten…

Als Post Scriptum sei noch ein Video von Jüri Lina über Entstehung und Wirkungsweise des Sowjetkommunismus angefügt. Als kleines Lehrbeispiel, welchen Geistes Kinder die Pogromschreier sind. Auch das Buch “Under the Sign of the Scorpio” ist höchst empfehlenswert.

Mit herzlichen Dank an den Hausverstand

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

Antworten