Wahrheit oder Pflicht?

Wer spricht die Wahrheit, wer spricht sie nicht? Wer ist in der Pflicht und wer ist nicht in der Pflicht? Wie war das noch gleich mit der Hol- und Bringschuld? Was ist eine Schuld? Wer ist ein Schuldiger? Der, der die Wahrheit spricht oder der, der in der Pflicht ist? Vielleicht auch die, die eigentlich in der Pflicht wäre, aber aus Gründen der Wahrheit sich eher für die Schuld entscheidet? Oder doch nur die Wahrheit, die dann eigentlich ja auch eine Schuld ist? Oder ist sie doch eine Pflicht?

Letztendlich geht es in den meisten Texten in Blogs und in den Medien doch nur um diese Elementar-Fragen die das Sein der meisten Menschen bestimmt! Auf jeweils die eine oder andere Art.

Naja, – Kochrezepte mit Bilder von den fertigen Gerichten werden verschont! Das alles ist ja absolut unverfänglich und Harmlos!

Wirklich? Nein woher! Wenn ein Kampfveganer nur den Hauch eines Tierproduktes auf diesen bestens und in Liebe in Szene gesetzten Essenfotos entdeckt, ist Feuer am Dach und der Shitstorm geht schon los! Der Hashtag #Tiermörder garniert mit ein paar unangenehmen Fotos diverser Kadaver ist dir zwar sicher aber bringt eine Menge „Klicks“!

Schuld? Sühne? Pflicht? Wahrheit?

Dafür interessiert sich (mit Verlaub) – keine Sau! Hauptsache es wurde wieder ein Feindbild gefunden auf das sich diese Gruppen stürzen können!

Da interessiert es wieder keine Sau, wie sich so mancher unbedarfter Texter fühlt wenn er wie eine Jungfrau zum Kind kommt oder besser, wenn mit ihm die sprichwörtliche Sau durchs Dorf getrieben wird!

Wahrheit? Pflicht? Wer weiss das schon so genau!

Gar nicht zu sprechen von den Themen die Aufmerksamkeit erregen! Waren es vor der Entfernung der GrünInnen aus dem Parlament noch die Migranten, sind es nach ihrem dahinscheiden nun die Frauen! Es treibt sich der Keil bekanntlich leichter zwischen Mann und Frau!

Hier geht es schon gar nicht um Wahrheit oder Pflicht, sondern nur um die Zuweisung von Schuld und die Erwartungshaltung von Sühne. Selbsternannte Richter des Obersten Feministengerichtshof die glauben Recht sprechen zu müssen finden sich in allen Gesellschaftsschichten. Da wird bekannten Persönlichkeiten, ohne nach der Wahrheit zu Fragen, unvermittelt eine Schuld zugesprochen! Plötzlich tauchen Wahrheiten der letzten Jahrzehnte auf ohne einer nachgehenden Sühne oder gar einer Pflicht.

Im Sein vieler Menschen findet sich die Wahrheit nur in diesen 8 Buchstaben wieder. Ein Sakrileg, diese 8 Buchstaben in Zweifel zu stellen!

Da werden Thesen und Vermutungen von den verschiedenen Gruppen zur Allumfassenden Wahrheit der Gesellschaft erhoben und ein Widerspruch zieht einen Schuldbann nach sich! Kein Zweifel ist an dieser neuen Religion erlaubt!

War Herr Pilz wirklich diesen Wesen sehr zugetan?

Wer diese Frage stellt, den trifft unmittelbar der Bannspruch der Kampfemanzen der mit einer Verbannung enden würde, sofern es möglich wäre. Die Diffamierung lässt aber trotzdem nicht lange auf sich warten!

Plötzlich wird aus einem Mann, der die Frauen ehrt, ein ungustiöser Triebtäter, von dem sich so manche Verfechterin dieser Allumfassenden Wahrheit, verbal lautstark entfernt um nicht selbst von einem leisen Zweifel an der Richtigkeit dieser Religion überfallen zu werden. Sie entfernt sich jedoch nicht ohne diesem ungustiösen Wesen der Zweifel hegt noch mit Gift und Galle den Abend zu vermiesen. Früher sagte man „Das ist Hexenwerk“ dazu.

Wahrheit oder Pflicht? Vielleicht doch Schuld? Sühne wird vermisst!

Noch schlimmer wäre es jedoch, diese kampfemanzipierten Wesenheiten direkt anzusprechen! Schon das kleinste ehrlich gemeinte Kompliment kann zu einem Schuldspruch und zu einer Schnappatmung mit kurzfristiger Lähmungen der Stimmbänder führen.

Nicht auszudenken was wohl geschehen würde, sofern sich das männliche Wesen erdreistet, dieses kampferprobte weibliche Wesen gegenüber, mit einem ablehnenden Blick, überhaupt nicht zur Kenntnis zu nehmen … oder es gar als „nicht dem persönlichen Guster zuträglich“ zu bezeichnen! (Im Volksmund auch: “Na de is schiarch!”😉)

Ungeahnte Reaktionen würden dem folgen! Ein Eintrag in das Melderegister #metoo wäre diesem Deliquenten sicher!

Wahrheit oder Pflicht?

Wer ist in der Pflicht, die Wahrheit zu sagen?

Die Ungustiöse männliche Wesenheit aus dem gleichen Kulturkreis wie die kampferprobte Emanze die in allen Reaktionen des männlichen gegenüber eine sexuelle Belästigung zu erkennen scheint?

Oder der Mann, der seine Frau auf Händen trägt, alle anderen Frauen schätzt, sie mit Respekt behandelt aber sie alle liebevoll „Schatzi“ nennt?

Eine Frage die uns in Zukunft noch viele Jahre beschäftigen wird!

In diesem Sinne

„Bleibt´s spannend!“

 

Ähnliche Beiträge

Über Harry Hausverstand 186 Artikel
Der Hausverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den Hausverstand! (Frei nach Arthur Schopenhauer) ! Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein persönliches Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den System-Mainstream Medien meist das eigene Denken und die Eigenverantwortung abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das Zusammenführen vieler vorhandener und aktueller Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten