Wer steckt hinter der Abhöraktion? Noch keine Bewertung

Abhören. Hausverstand-News

Bitte bewerte den Blog!

Vizekanzler Strache wurde abgehört dies ist weitgehend bekannt. Heute lese ich in der Krone, dass es viele Versäumnisse in diesem Zusammenhang gab. Es hätten Spuren gesichert werden sollen, was nicht geschehen ist und nach dem Abschalten der Anlage hätte dieses Objekt überwacht werden sollen. Ein Einbrecher entkam kurz nachdem die Abhöranlage gefunden wurde. Naja „Bananenrepublik“, mehr kann man dazu nicht sagen.

In diesem Zusammenhang stellt sich mir aber die Frage ob dies nicht Absicht war, damit sich die Auftraggeber weiterhin im Dunklen bewegen können? Ein schwieriger Blog heute, denn ich kann nicht schreiben was ich mir wirklich denke, da einige Politiker schnell mit einer Klage drohen. Da sind einige ganz schnell damit … Ich versuche es zu umschreiben!

Wenn ich mir vorstelle dies wäre in den USA geschehen … oder in Deutschland, dann wäre hier kein Stein mehr auf dem anderen geblieben. Aber es handelt sich ja „nur“ um den Parteichef der FPÖ der in den Augen vieler, leider demokratisch, zum Vizekanzler gewählt wurde.

Wer hat ein Interesse daran?

Interesse haben viele Personen die zu gerne erfahren möchten welche Schritte von Vizekanzler Strache (und der neuen Regierung) geplant werden. Wenn man hier eine Liste veröffentlichen würde, wer alles ein Interesse an solch einer Abhöraktion hätte, die wäre sehr lange.

Beginnend von einigen Medienvertreter die sich als „Aufdeckungsjournalisten“ bezeichnen aber nur in einer bestimmten politischen Richtung “aufdecken”, dann natürlich auch Personen anderer Parteien, „die EU“ oder vielleicht sogar ein anderes Land?

Wie in den Medien beschrieben wurde, handelt es sich um eine professionelle Verkabelung die 100m durch das Büro in den Aussenbereich führte. In der heutigen Zeit müsste es doch ausreichend sein, bei einem Besuch in seinem Büro eine Funkwanze unter den Tisch zu kleben. Solche eine aufwendige Installation, die durch das ganze Büro verlegt wird, kann ja nicht in 2-3 Minuten verlegt werden. Da ist schon ein erheblicher Zeitaufwand notwendig. Es gibt heute sicherlich genügend moderne Anlagen bei der eine zeitaufwändige Installation wegfällt!

In diesem Zusammenhang frage ich mich wie lange diese Anlage schon aktiv ist?

Möglich ist auch, dass eine Funkwanze beim Durchmessen der Räume sofort entdeckt werden kann! Oder sie wurde schon vor sehr langer Zeit installiert, als es noch keine Funkwanzen mit entsprechender Reichweite gab. Jedenfalls ist ein erheblicher Zeit- und Installationsaufwand damit verbunden der eigentlich auffallen hätte müssen, oder im hinblick auf die Zukunft bewusst ignoriert oder beauftragt wurde?

Ich glaube wir werden all dies nie erfahren. Wäre das Büro von einem anderen Politiker, z.b. Herrn Kern oder Herrn Kurz überwacht worden gäbe es sofort, augenblicklich eine Untersuchungskommission! … Ups, Herr Pilz ist ja im Moment nicht aktiv 🙂 Wer weiß schon was die Wirklichkeit ist?

In diesem Sinne

„Bleibt´s Spannend!“

Ähnliche Beiträge

Über Harry Hausverstand 230 Artikel
Der Hausverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den Hausverstand! (Frei nach Arthur Schopenhauer) ! Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein persönliches Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den System-Mainstream Medien meist das eigene Denken und die Eigenverantwortung abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das Zusammenführen vieler vorhandener und aktueller Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten