Wo ist der „Rechtsstaat“ geblieben?

Pixabay.com

Diese inflationär gebrauchte Worthülse „Rechtsstaat“ wird immer dann von den Medien bemüht, wenn strittige Verbote und Gesetze erlassen werden (sollen) und dient als Rechtfertigung für Entscheidungen im Dunstkreis der Regierung, die damit ihre Macht, festigen wollen. Jegliche Kritik an deren Entscheidungen wird mit dieser Worthülse entkräftet.

Rechtsstaat” und Wahrheit?

Waren vor einigen Jahren noch die Fernsehsender das Non-plus-Ultra für alle Informationen der Welt, ist es heute das Internet. Wer hatte damals schon die Möglichkeit, die Nachrichten dieser Sender im nach hinein auf deren Wahrheitsgehalt zu überprüfen?

Das einzige was das Publikum damals bemängelte waren vielleicht „unflätige Worte“ des Moderators oder die Kleidung der Moderatorin weil sie zu modern war. Wer zweifelte schon die Wahrheit der gesendeten Berichte an? – Niemand!

Mit dem Internet, von dem die Forscher sagten, dass es keine Zukunft hat, wurde den Menschen eine neue Macht in die Hände gegeben. Wenn die „Mächtigen“ dieser Welt gewusst hätten wie selbstständig im Denken die Menschen durch Informationen werden, hätten sie es umgehend verboten!

Es steht die gesamte Welt für die Überprüfung der „Nachrichten“ offen und nicht selten werden heute Fakes, Lügen der Regierungsmedien aufgedeckt die trotzdem dementiert werden! Der schwerfällige Apperat kein mit diesem Zeitalter immer noch nicht umgehen!

Andere Länder überlassen dem Volk nur überwachte Informationen, was umgehend den EU „Rechtsstaat“ auf den Plan ruft, er mahnend von „Einschränkung der Freiheit“ berichtet und das Regime mit dem 3. Reich gleich setzt!

Wie regiert der „Rechtsstaat“ auf Wahrheit?

In Deutschland mit dem „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ und auf EU Ebene mit einem „Toleranzgesetz“, dass die freie, kritische Meinung im Internet unter Strafe stellen soll, genau wie die angeklagten Staaten und nicht anders!

Um nicht gleich jeden Bürger auf das Verbot einer freien Meinung und die Einschränkung von Information aufmerksam zu machen werden diese Gesetze nur in wohlklingende Namen wie „Toleranzgesetz“ verpackt.

Internetseiten und Blogs die sich sehr kritisch mit dem gebaren der Regierungen auseinandersetzen werden vom Verfassungsschutz überwacht. Sollte daraus eine kleine Bewegung entstehen, werden sie umgehend diskriminiert, bekämpft und letztendlich verboten.

Eine freie Meinung mit verbundener Kritik wird über die Medien im Namen aller Parteien als “Rechtsnational” und “Rassismus” bezeichnet, auch wenn dies überhaupt nichts mit diesem Gedanken zu tun hat. Es sind nur Schutzbehauptungen um den eigenen Status Quo weiterhin zu verteidigen.

Wie reagiert der „Rechtsstaat“ auf kritische Bewegungen?

Es wurden Spaziergänge von Bürgern nach dem 3. Mal, nachdem immer mehr Menschen zusammenfanden, als rechtsnationales Gedankengut klassifiziert und seither von allen Parteien bekämpft. Erst mit der Bedeutung, dass es sich um „Rechtsnationale“ handelt sahen auch diese eine Plattform für sich! Vorher waren es unzufriedene Bürger!

Mit diesen Spaziergängen hätte eine konträre Macht aus dem Volke entstehen können und deshalb wurde umgehend begonnen diese zu diskriminieren, was letztendlich ja sehr gut funktioniert hat!

Der „Rechtsstaat“ und neue Parteien?

Auch mit einer Neuen Partei wird ebenso verfahren. Die hervorgehobenen kulturellen Werte werden von allen anderen Parteien, aus Angst vor Machtverlust, als Rechtsradikal klassifiziert und wo es nur möglich ist, werden die Wähler, die Mitarbeiter, ja die gesamte Partei von den Medien diffamiert und ausgegrenzt! Mit einem annähernd identischen Wahlprogramm der Merkelschen Partei vor einigen Jahren, waren diese aber plötzlich Rechtsradikal, obwohl diese neue Partei bei den Bundestagswahlen 2017 gut die Hälfte der Stimmen der Merkelschen Partei und das doppelte der bayerischen Schwesterpartei erreicht hat! Da ihnen diese Partei absolut „gefährlich“ wird, gibt es im Bundestag angeblich ein Agreement aller anderen Parteien, bei jedem Vorschlag der Neuen gegen diesen zu stimmen. Wie lange sich dies die Bürger noch gefallen lassen bis es der letzte durchschaut um was es wirklich geht, ist fraglich!

Meinungsbildung durch den „Rechtsstaat“!

Viele Menschen glauben auch immer noch alles was ihnen vorgesetzt wird, nehmen dies unreflektiert an und verteidigen dies auch noch unter allen Umständen! Hier sieht man wie gut die Meinungsbildung des „Rechtsstaates“ funktioniert hat! Sie vertreten eine Sichtweise durch simultanes Nachsprechen der vorgegebenen Sätze ohne eigene Meinung. Es fehlt an der Argumentation zu diesen Themen und werden daher vorgeführt! Hier zeigt sich das ein Nachplappern ohne zu denken durchschaut wird!

„Rechtsstaat“ und Brainwash

Als die momentane Spitze des Brainwash des „Rechtsstaates“ kann die Frauendemo in Berlin gesehen werden! Wenn mit folgendem Argument einer Grünen: „Deutsche Rechte und Nazis demonstrieren für ihr alleiniges Recht, Frauen sexuell zu belästigen … als Grund für eine Gegendemonstration von „Gewalt gegen Frauen“ angeführt und diese noch von tausenden Menschen unterstützt wird zeigt, wie sich die momentane Politik und die Menschen selbst diskreditieren!

Unter allen Umständen muss gegen ein kritisches Denken gekämpft werden auch wenn eine ehemalige Umwelt- und Friedenspartei zum Kampf aufruft!

Schutz der Bürger durch den „Rechtsstaat“

Will dieser Rechtsstaat die Bürger wirklich schützen oder vielleicht auch stückweise entmündigen? Unter dem Pseudonym „Schutz der Bürger“ soll dieser durch den Staat immer mehr entmündigt werden. Würde dieser „Rechtsstaat“ den Bürger wirklich schützen, dann hätte er schon längst etwas gegen die vielen Straftaten unternommen. Aber die Menschen müssen in Angst leben um leichter regierbar zu sein.

Starke, selbstbewusste und eigenverantwortliche Bürger die genau wissen was sie wollen sind nicht gewünscht, ganz im Gegenteil sie werden bekämpft!

Doch wo endet der Eingriff des so genannten „Rechtsstaat“?

> Er endet ganz bewusst im Gehirn vieler Menschen! Genau bei den Menschen, die fern ab eines Selbstbewusstseins leben auch wenn sie dies für sich nicht glauben.

> Er endet ganz bewusst bei Menschen die aufgrund einer lächerlichen Argumentation einer Partei zu einer Demonstration gehen!

> Er endet ganz bewusst bei Menschen die reflektionslos alles annehmen wo nur das Wort „Rechts“ erwähnt wird.

> Er endet genau da, wo der eigene Hausverstand durch die permanente meditative Suggestion einer Linken Gesellschaft ersetzt wurde!

> Er endet genau da, wo ein Kulturzerstörer der Entwicklungsländer durch seine “Foundation” plötzlich als Philatroph gefeiert wird!

Doch immer mehr Menschen erkennen diesen Umstand, weshalb nun ein Gespann in Österreich regiert, das von über der Hälfte der Bürger gewählt wurde und zumindest eine Veränderung geplant hat. Die klassischen Linken Parteien wurden ab- und rausgewählt was gezeigt hat, dass sich die Bürger nicht mehr länger entmündigen lassen wollen!

Ein Horror für die Deutschen Parteien! Wenn einem „Rechtsstaat“ bei Waffenhandel, beim anbiedern an ein IS-nahes Land, bei Krieg genen die (imaginären) Feide der USA und der Zerstörung der eigenen Kultur auf die Finger gesehen wird!

Wie geschrieben, die AfD hat demokratisch gewählt schon die Hälfte der Stimmen der Merkelschen Partei und das Doppelte der bayerischen Schwesterpartei! Sie sind die drittstärkste Partei in Deutschland und genau dies muss bekämpft werden, mit Brainwash der Bürger durch den Rechtsstaat!

In diesem Sinne

„Bleibt´s Spannend“

Ähnliche Beiträge

Über Harry Hausverstand 252 Artikel
Der Hausverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den Hausverstand! (Frei nach Arthur Schopenhauer) ! Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein persönliches Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den System-Mainstream Medien meist das eigene Denken und die Eigenverantwortung abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das Zusammenführen vieler vorhandener und aktueller Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten