WO sind nur die vielen Gutmenschen geblieben?

Ich frage mich hier ernsthaft, wo all die vielen profilneurotischen Vorzeigegutmenschen geblieben sind! Noch vor kurzem waren sie überall präsent, – doch nun sind sie plötzlich weg!

Naja, sie sind schon noch irgendwie da, solange es sich nicht um Arme einheimische Menschen handelt, denn die können sich ja gefälligst selbst versorgen!

Diese Menschengruppe wurde bisher erfolgreichst von den meisten Bahnhofswinkern und “Refutschi” Schreiern negiert! Sie haben anscheinend nicht den gleichen Stellenwert wie irgendwelche Wirtschaftsmigranten die … aber was schreib ich über “die”? Nein ich wollte auf etwas ganz anderes hinaus!

Wenn man dem letzten, kläglichen Resten der untergegangenen GrünInnen und den noch in der Regierung vorhandenen SozialistInnen glauben schenken mag, stehen sie für die Armen und Schwachen in der Bevölkerung!

Ich sage, – alles nur verbale Durchfälle und ihnen sind die Armen und Schwachen vollkommen egal! Die Vergangenheit hat es ja bekanntlich deutlich gezeigt!

Großspuriges gequatsche und dem Volk heroische Taten vorspielen, die diese letztendlich aber selbst teuer bezahlen müssen, ist keine Kunst! Warum setzen sich die SozialistInnen nicht einmal wirklich für die Armen ein anstatt nur irgendwelche Gewerkschaftsprozente medienwirksam zu verhandeln und sich nachher feiern zu lassen?

Warum geht folgendes nicht auch bei uns? Wo sind da die Gutmenschen?

Tschechische Supermärkte
müssen unverkaufte
Lebensmittel verschenken!

Tschechische Supermärkte müssen unverkaufte Lebensmittel weiterhin kostenlos an die Tafeln abgeben. Das tschechische Verfassungsgericht erklärte am Mittwoch ein entsprechendes Gesetz von Anfang 2018 für rechtmäßig.” schreibt RT Deutsch.

Da frage ich mich doch folgendes:

1. Warum sind die GrünInnen Gutmenschen noch nie darauf gekommen? Die kennen die Gesetzeslage sicher genau!

2. Die SPÖ suchen doch seit der neuen Regierung neue Aufgaben. Wie schauts aus? Jetzt könnten sie einmal beweisen, dass ihnen nicht nur ihr Kammersystem wichtig ist, sondern auch die Menschen! Der große “Ich-hol-mir-was-mir-zusteht” Vorsitzende ist ja nun nicht mehr!

3. Warum habe ich in den österreichischen großen Presse- und Medienhäuser noch nix davon gelesen?

Könnte es sein, das man zu sehr mit Rewe und Co verbandelt ist und sie Nahrungsmittel lieber wegwerfen als Armen Menschen zu geben?

Auch hier gibt obiger Artikel Auskunft:

Mit dieser Entscheidung wies das Gericht die Klage von 25 Senatoren zurück. Diese hatten argumentiert, dass mit dem Gesetz Eigentumsrechte verletzt würden. Sie hatten auch die vorgesehenen Strafen von bis zu 10 Millionen Kronen (knapp 390.000 Euro) kritisiert.

Man wird sogar bestraft, wenn man etwas aus den Abfalltonnen herausnimmt! So schauts aus!

RT weiter: “Das Spendenaufkommen der tschechischen Tafeln hat sich seit Inkrafttreten der Regelung drastisch erhöht. Im ersten Quartal 2018 erhielten sie fünfmal mehr Lebensmittelspenden als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Diese Spenden sind willkommen, denn die Nachfrage ist hoch. Im Jahr 2017, also vor dem Inkrafttreten des Gesetzes, verteilten die tschechischen Tafeln 2.300 Tonnen Lebensmittel an 96.000 Bedürftige.

Was machen wir? Wir schmeissen das Essen einfach in die Tonne!

Aber wie wir ja nicht nur seit Frau Eva G-Punkt wissen, sind es gerade die GrünInnen die ein Schauspiel liefern und die wirkliche Armut geht ihnen komplett am Arsch vorbei! Alles nur Lippenbekenntnisse die ja bekanntlich in Österreich zu ihrem Untergang geführt hatten! Gut so!

Noch ein Link über die Essenswegwerfgewohnheiten der schockiert!

In diesem Sinne

“Bleibt´s Spannend”

Ähnliche Beiträge

Über Harry Hausverstand 260 Artikel
Der Hausverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den Hausverstand! (Frei nach Arthur Schopenhauer) ! Harry Hausverstand war viele Jahre bei mehreren Printmedien tätig und baute sich hier ein persönliches Netzwerk auf, das heute noch aktiv ist. Sein persönliches Anliegen: Die Menschen wieder zum Nachdenken zu bringen da ihnen von der Politik und den System-Mainstream Medien meist das eigene Denken und die Eigenverantwortung abgesprochen wird. Der Leser bekommt durch das Zusammenführen vieler vorhandener und aktueller Meldungen eine vollkommen andere Sichtweise. Seine Beiträge sind oft als Satire zu verstehen, da nur ein polarisieren die Menschen zum Nachdenken bringt! Sein Motto: Nicht alles glauben sondern wieder selber Denken damit Überlegen wieder überlegen macht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten